Das Urheberrechtsgesetz von 1999 (revidiert 2008) bildet die Grundlage für den Schutz von Werken der Literatur und der Kunst. Darüber hinaus regelt es auch die verwandten Schutzrechte von Interpret(inn)en, Ton- und Tonbildträgerproduzent(inn)en und Sendeunternehmen.

Die schweizerischen Urheberrechtsgesellschaften SUISA, SSA, Pro Litteris, und SUISSIMAGE sowie die Gesellschaft für die Leistungsschutzrechte SWISSPERFORM vertreten die Rechte an künstlerischen Werken und Leistungen. Die Gesellschaften erteilen die Erlaubnis für die Aufführung, Sendung und Vervielfältigung urheberrechtlich geschützter Werke und Leistungen und ziehen dafür tariflich festgelegte Lizenzbeträge ein, die sie an die Rechtsinhaber, deren Werke genutzt wurden, verteilen.

SUISA

Die SUISA vertritt die Rechte von

  • Komponistinnen und Komponisten
  • Textautorinnen und -autoren
  • Musikverlegerinnen und –verleger
www.suisa.ch

Société Suisse des Auteurs SSA

Die SSA wahrt die Rechte der Urheberinnen und Urheber von

  • dramatischen Werken (Theaterstücke, Sketche, Pantomimen, Cabaret, Hörspiele etc.)
  • audiovisuellen Werken (Drehbuch, Regie, Dialoge Bearbeitung) sowohl für Spiel- wie auch Dokumentarfilme
  • musikdramatischen Werken (Autoren und Komponistinnen von Opern, Operetten und Musicals)
  • Choreografien
  • Multimedialen Werken (Drehbuch und Gestaltung)
www.ssa.ch

ProLitteris

Zum Mitgliederkreis von Pro Litteris gehören

  • Schriftstellerinnen und Schriftsteller
  • Autorinnen und Autoren wortdramatischer und wissenschaftlicher Werke
  • Journalistinnen und Journalisten
  • bildende Künstlerinnen und Künstler
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftenverlage
  • Kunst-, Bühnen- und Musikverlage
www.prolitteris.ch

SUISSIMAGE

Mitglieder sind Angehörige der Funktionen Drehbuch, Regie, Produktion und Filmverleih

www.suissimage.ch

SWISSPERFORM

Im neuen Urheberrechtsgesetz von 1992 werden neben den Urheberinnen und Urhebern auch die Leistungen von Interpreten und Interpretinnen, von Tonträgerherstellern, von Filmproduzentinnen sowie von Sendeunternehmen geschützt. Diese neuen Rechte werden Leistungsschutzrechte oder verwandte Schutzrechte genannt und werden von SWISSPERFORM vertreten.

www.swissperform.ch