Die Mitgliederversammlung von Suisseculture, dem Dachverband der Organisationen der professionellen Kulturschaffenden der Schweiz, hat am 15. Juni 2017 die Ja-Parole zur eidgenössischen Vorlage «Altersvorsorge 2020» gefasst. Die Revision bringt für Kulturschaffende beachtliche Vorteile. Die allermeisten Künstlerinnen und Künstler leben mit bescheidenem Einkommen. Diese werden von der Herabsetzung des Koordinationsabzuges sowie der Erhöhung der AHV profitieren. Ebenso sind in der Revision für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Berufen mit häufig wechselnden oder befristeten Anstellungen sowie für freiwillig Versicherte Verbesserungen vorgesehen, die Rechtssicherheit schaffen.

Zur Website von Suisseculture

07.2017